Christian-Mayer Sternwarte Schriesheim

Arbeitsgemeinschaft Volkssternwarte Schriesheim e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Vorträge Vorträge 2015
Vorträge 2015

Vortrag am 11. Dezember 2015: "Mein erstes Teleskop - Einstieg leichtgemacht"

E-Mail Drucken PDF

Am 11. Dezember um 19:30 Uhr wird Herr Haase (AVS) einen Vortrag zum Thema: „Mein erstes Teleskop - Einstieg leichtgemacht“ halten.

Sie möchten ein erstes Teleskop für sich selbst oder Ihr Kind erwerben? Wir bieten Ihnen Hilfe beim Einstieg in dieses spannende Hobby und führen Ihnen verschiedene Einsteiger-Teleskope vor. Bei gutem Wetter incl. Ausprobieren der Geräte in der Praxis.
Peer Haase ist seit 2007 Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Volkssternwarte Schriesheim und passionierter Hobby-Astronom.

 


 

Vortrag am 27.11.2015 um 19:30 Uhr: "Astronavigation, vom Jakobsstab zu Galileo"

E-Mail Drucken PDF

"Navigation ist, wenn man trotzdem ankommt..." Diesen Eindruck konnte man jedenfalls vor vielen hundert Jahren gewinnen, als Seefahrer oft scheiterten, ihre Position auf See und somit die Richtung zum rettenden Land zu finden. Später entwickelten sich jedoch Methoden die -anhand von Sonne, Mond und Sternen, sowie mit Hilfe einer völlig neuen Erfindung- eine sehr genaue Positionsbestimmung ermöglichten. Einige dieser Methoden werden bis heute in der Nautik gelehrt, wenngleich sie inzwischen durch Satelliten-Navigationssysteme abgelöst wurden.

Der Vortrag soll einen Eindruck über die eingeschränkten Möglichkeiten der damaligen Seefahrer, aber auch über ihre Findigkeit bei der Lösung des Problems geben. Ferner sollen auch die Funktionsweise der modernen Navigationssysteme kurz angerissen werden.

Der Vortrag am 27. November 2015 beginnt um 19:30 Uhr.

Holger Krämer ist seit 2012 Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Volkssternwarte Schriesheim, ist in der Luft- und Raumfahrt Industrie tätig und beschäftigt sich sowohl beruflich als Informatiker, als auch privat als ehemaliger Segelflieger und Hobby-Astronom des Öfteren mit navigatorischen Problemstellungen.



 

Astroquiz am 13. November 2015

E-Mail Drucken PDF

Am 13. November um 19:30 Uhr wird es ein Astroquiz mit Herr Haase auf der Sternwarte geben.

Astronomiequiz für kleine und große Sternfreunde ab 6 Jahren. Bei gutem Wetter schließt sich eine Sternführung am Teleskop an.


 

Vortrag am 24. April 2015: "Helioseismologie - Der Blick ins Innere der Sonne"

E-Mail Drucken PDF

Die Sonne fotografiert im Licht der Wasserstofflinie Hα bei 656,3 Nanometer, aufgenommen am 16.09.2012 an der Volkssternwarte Schriesheim ©Julian Zoller, AVS e.V

Am 24. April 2015 um 19:30 Uhr wird Frau Dr. Monika Maintz zum Thema „Helioseismologie - Der Blick ins Innere der Sonne“auf der Sternwarte sprechen.

Auf der Sonne lassen sich verschiedene Phänomene beobachten wie dunkle oder helle Flecken und Gasausbrüche, die in Form von Bögen weit in den Weltraum hinaus reichen. Um diese Phänomene zu verstehen, muss man den Blick ins Innere der Sonne richten. Dies gelingt durch die Untersuchung von Oberflächenschwingungen, die ähnlich wie irdische Erdbebenwellen im Innern der Sonne entstehen und sich in der gesamten Sonnenmaterie ausbreiten. Im Vortrag wird gezeigt, was diese Sonnenbeben verursacht, wie man sie beobachtet und was man aus ihnen lernen kann.
Monika Maintz ist Astronomin und seit 2010 Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Volkssternwarte Schriesheim e.V. Sie arbeitet am Planetarium Mannheim und macht Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit für diverse Bildungseinrichtungen in der Region und deutschlandweit.

 


 

Vortrag am 10. April 2015: "Asteroidenjagd in Teneriffa - Ein Amateur-Suchprojekt mit dem 1-Meter-Teleskop der ESA"

E-Mail Drucken PDF

Asteroid Gaspra

Am 10. April 2015 um 19:30 Uhr wird Herr Matthias Busch zum Thema Asteroidenjagd in Teneriffa - Ein Amateur-Suchprojekt mit dem 1-Meter-Teleskop der ESA auf der Sternwarte sprechen.

Seit 1995 werden an der Starkenburg-Sternwarte in Heppenheim Asteroiden beobachtet. Nachdem durch „manuelles Beobachten“ einige Entdeckungen gelangen, programmierte Matthias Busch ein automatisches Suchprogramm. 2009 tat sich die einmalige Gelegenheit auf, hierfür das 1-Meter-Teleskop „OGS“ auf Teneriffa zu verwenden. Dieses erhält seither in Zusammenarbeit mit der ESA alle vier Wochen jeweils für vier Nächte von Heppenheim aus der Ferne die Kommandos zur Asteroidensuche. Ungefähr 2.000 unbekannte Asteroiden, 12 erdnahe Objekte (NEOs) und zwei Kometen gingen seither ins Netz. Auch Messungen für 59.000 bekannte Asteroiden wurden zum Minor Planet Center nach USA geschickt.
Matthias Busch ist Informatiker. Er arbeitete nach dem Studium eine Zeit für das Planetarium Mannheim und seitdem für eine Bensheimer Softwarefirma. Seit 1985 ist er Mitglied der Starkenburg-Sternwarte in Heppenheim und zur Zeit Geschäftsführer des Vereins.


 


Seite 1 von 2

Kalender

September 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Besucher

Heute16
Woche158
Monat1107
Insgesamt139279

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website erklären sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information