Christian-Mayer Sternwarte Schriesheim

Arbeitsgemeinschaft Volkssternwarte Schriesheim e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Vorträge Vorträge 2012
Vorträge 2012

Staubgeboren - Die Entstehung der Erde

E-Mail Drucken PDF

Künstlerische Darstellung einer Protoplanetare Scheibe Am 14. Dezember um 19:30 Uhr wird Dr. Joachim Krautter, Landessternwarte (ZAH), Heidelberg einen Vortrag mit dem Titel: "Staubgeboren - Die Entstehung der Erde" auf der Sternwarte halten.
Unsere Erde und die anderen Planeten unseres Sonnensytems enstanden in einer ausgedehnten Gas- und Staubscheibe, die die Sonne in ihrer frühen Phase umgab. Die entscheidende Rolle spielten dabei die Staubkörner, die als Kondensationskeime wirkten, um die herum sich die Planeten bildeten. Kleinere Körper wie Kometen und Meteoriten, "Nebenprodukte" der Planetenentstehung, spielten eine wichtige Rolle in der weiteren Entwicklung der Erde. Schon in den frühesten Phasen unseres Sonnensystems waren komplexe Kohlenstoffverbindungen, die Bausteine unseres Lebens, vorhanden.
Joachim Krautter ist Astronom und forscht an der Landessternwarte Heidelberg. Seine Arbeitsgebiete sind Novae, Sternentstehung und Objekte, die Röntgenstrahlen aussenden.

 


 

Astrofotografie

E-Mail Drucken PDF

Orionnebel-Komplex beim Stern Alnitak © Wolfgang BarthAm 30. November um 19:30 Uhr wird Herr Wolfgang Barth einen Vortrag mit dem Titel: "Astrofotografie " auf der Sternwarte halten.
Beim Blick durch das Teleskop erkennt man oft nur ein schwaches Leuchten, aber wie entstehen daraus brillanten Aufnahmen von astronomischen Nebel und von fernen Galaxien die einen so sehr ins Staunen versetzt? In seinem Vortrag wird sich Wolfgang Barth mit dieser Frage beschäftigen und zeigen welche Ausrüstung für die Astrofotografie notwendig ist. Welche Kamera und Software braucht man? Wie kann man die Bilder nachbearbeiten? In diesem Vortrag werden sie es erfahren und sehen wie man als Amateur die Bilder auswerten kann
und dass die Astrofotografie gar nicht so teuer seien muss.
Wolfgang Barth ist Mitglied der Volkssternwarte Schriesheim und beschäftigt sich schon seit Jahren mit der Astrofotografie.


 

Schwarze Löcher

E-Mail Drucken PDF

 Schwarzes LochAm 16. November um 19:30 Uhr wird Herr Dr. Oliver Dreissigacker einen Vortrag mit dem Titel: "Schwarze Löcher" auf der Sternwarte halten.
Sie verschlingen alles Licht, was Ihnen zu nahe kommt und sind -- für astronomische Verhältnisse -- winzig: Würde unsere Sonne zu einem Schwarzen Loch, wäre sie gerade einmal drei Kilometer groß. Warum sind sich die Astronomen trotzdem ihrer Existenz so sicher?
Dr. Oliver Dreissigacker, Diplomphysiker, Wissenschaftsredakteur und Vorstandsmitglied der Volkssternwarte Schriesheim, gibt in seinem Vortrag "Schwarze Löcher" einen Einblick in die Entdeckungsgeschichte dieser mysteriösen Objekte und deckt auf, hinter welchen Arten astronomischer Objekte sich tatsächlich Schwarze Löcher verbergen.


 

Schwesterplanet Venus

E-Mail Drucken PDF

Venus

Am 26. Oktober um 19:30 Uhr wird Frau Dr. Monika Maintzeinen Vortrag mit dem Titel: "Schwesterplanet Venus" auf der Sternwarte halten.

Auf den ersten Blick scheinen sich Erde und Venus zu gleichen. Aber bei genauerem Hinsehen weisen die beiden Planeten - wie echte Geschwister - sehr große Unterschiede auf. Beide sind zwar fast gleich groß und haben eine Atmosphäre mit Wettergeschehen. Aber auf der Venusoberfläche ist es 450 Grad heiß und die „Venus-Luft“ besteht zu 95 Prozent aus Kohlendioxid. Im Vortrag erfahren Sie, woher diese Unterschiede kommen und welche Besonderheiten die Venus im Vergleich zur Erde aufweist.
Monika Maintz ist Astronomin und seit 2010 Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Volkssternwarte Schriesheim e.V. Sie arbeitet am Planetarium Mannheim und macht seit über zehn Jahren Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit für diverse Bildungseinrichtungen in der Region und deutschlandweit.


 

Sonnenfinsternisse

E-Mail Drucken PDF

Am 12. Oktober um 19:30 Uhr werden Frau Dr. Monika Maintz und Herr Dieter Pfisterer einen Vortrag mit dem Titel: "Sonnenfinsternisse" auf der Sternwarte halten.

Sonnenfinsternisse zählen zu den spektakulärsten Himmelsereignissen, die man mit etwas Glück und wenig technischen Aufwand mitverfolgen kann. Doch leider sind sehr selten und treten oft nur in weit entlegenen Gegenden auf. Der Vortrag gibt einen Überblick über die Entstehung und die Erscheinungen, die während ihres Verlaufs zu beobachten sind. Abgerundet wird er von einem spannenden Erlebnisbericht, der die Zuhörer eine totale und eine ringförmige Sonnenfinstternis hautnah miterleben lässt und Lust auf eine Reise zur nächsten Sonnenfinsternis macht.
Monika Mainzt ist Astronomin und seit 2010 Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Volkssternwarte Schriesheim e.V. Sie arbeitet am
Planetarium Mannheim und macht Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit für diverse Einrichtungen deutschlandweit.
Dieter Pfisterer ist seit 2001 Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Volkssternwarte Schrieshei e.V. Bei Reisen nach Spanien, Ägypten und China
hat er bisher 3 Sonnenfinsternisse live miterlebt.


 


Seite 1 von 4

Kalender

Mai 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Besucher

Heute5
Woche458
Monat1690
Insgesamt132430

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website erklären sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information