Christian-Mayer Sternwarte Schriesheim

Arbeitsgemeinschaft Volkssternwarte Schriesheim e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Astrowissen Orionnebel

Orionnebel

E-Mail Drucken PDF

OrionnebelDer Orion gehört wohl zu den eindrucksvollsten Wintersternbildern und beherbergt eines der schönsten und größten Sternentstehungsgebieten in unserer „näheren“ Umgebung, den Orionnebel oder auch M42 genannt. Er befindet sich im sogenannten Schwertgehänge des Orions und ist mit diesem schon mit dem bloßem Auge erkennbar.
Der Nebel ist ungefähr 1350 Lichtjahre von uns entfernt und hat eine Ausdehnung von etwa 30 Lichtjahren. Zusammen mit Barnard’s Loop, dem Pferdekopfnebel und weiteren Nebel gehört der Orionnebel zum sogenannten Orion-Komplex. Im Orionnebel findet aktiv Sternentstehung statt, so werden unter anderem Proplyde (Protoplanetare Scheiben) beobachtet. Darüber hinaus können schon mit kleinen Teleskopen junge, heiße Sterne, wie das Trapez beobachtet werden.
Diese Aufnahme von Julian Zoller setzt sich als Komposit von 50 einzelnen Bildern zusammen.


 

Kalender

Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Besucher

Heute28
Woche28
Monat1056
Insgesamt145046

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website erklären sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information