Christian-Mayer Sternwarte Schriesheim

Arbeitsgemeinschaft Volkssternwarte Schriesheim e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Astronews Eris und Pluto: Wer ist der König der Zwerge?

Eris und Pluto: Wer ist der König der Zwerge?

E-Mail Drucken PDF
Die Astronomin Dr. Monika Maintz hattte uns hier im Wissenschaftszentrum an einem unserer legendären Astronomie-Club-Abende von der eisigen Welt jenseits des Neptuns berichtet. Als man 1930 Pluto entdeckte, dachte man, er sei der einzige Planet in dieser fernen Region, die er sich sonst nur mit kartoffel- und hantelförmigen Kometen teilt. Dann aber entdeckten die Astronomen immer weitere Himmelskörper in Plutos Nachbarschaft, die man zusammen mit Pluto in die extra neu geschaffene Kategorie der Zwergplaneten gesteckt hat.
ErisDer Zwergplanet Eris ist mit seinem Mond Dysnomia dabei ein besonderes Exemplar, denn er ist sogar größer als der Explanet Pluto. 'Stimmt ja gar nicht!', sagen nun Astronomen, die neue Messungen durchgeführt haben. Demnach könnte Pluto tatsächlich der König der Zwerge sein. Zwar hatte uns auch Monika Maintz Eris als Riese unter den Zwergen verkauft, doch hat sie auch ausführlich erläutert, wie schwierig die Abschätzung des Durchmessers solch eines Objektes ist. Man kann den Durchmesser der Planetenscheibe nämlich nicht direkt messen, dafür ist sie zu klein. Stattdessen schätzt man die Größe aus der Helligkeit und der vermuteten Albedo (Rückstrahlvermögen) der Oberfläche. Die letzte Abschätzung ist sehr fehleranfällig, denn niemand weiß genau, woraus Eris besteht. Jetzt gelang Astronomen aber doch die direkte Bestimmung des Erisdurchmesser, nämlich dank einer Sternbedeckung. Der Zwergplanet läuft dabei aus unserer Sicht vor einem Stern vorbei und verdunkelt ihn dabei. Aus der Entfernung von Eris und der Dauer der Bedeckung können die Astronomen wesentlich genauer den Durchmesser bestimmen, als über die Messung der Helligkeit. So wie es aussieht, ist Eris doch etwas kleiner als Pluto, doch sind die Daten noch nicht vollständig ausgewertet. Wer mehr wissen will, sollte den Artikel auf Welt der Physik lesen.

Übrigens: Die Masse von Eris kann man dank seinem Mond Dysnomia relativ leicht bestimmen. Die neuen Messwerte für den Erisdurchmesser wirken sich so auch auf seine Dichte und somit seiner Beschaffenheit aus. Obwohl sich also Eris und Pluto in ihrem Durchmesser näher gekommen sind, unterscheiden sich die beiden Zwergplaneten nun in ihrer Dichte, was neue Rätsel für die Astronomen aufwirft. Es bleibt also spannend!

 

Kalender

Mai 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Besucher

Heute47
Woche272
Monat1573
Insgesamt132313

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website erklären sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information