Christian-Mayer Sternwarte Schriesheim

Arbeitsgemeinschaft Volkssternwarte Schriesheim e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Astronews
Astronews

Amateurastronomen spionieren die US-Luftwaffe aus

E-Mail Drucken PDF

Nicht nur Sonne, Mond und Sterne, auch Raumfahrzeuge sind ein Ziel ambitionierter Beobachter.

Besonders interessant ist dies im Fall der X-37B. Hierbei handelt es sich um ein experimentelles Raumfahrzeug, das ursprünglich von der NASA entwickelt wurde. Das knapp neun Meter lange Fluggerät ist wie das große Space Shuttle wiederverwendbar. Zwar ist es unbemannt, kann aber vollautomatisch wie ein Flugzeug landen. Während sich die NASA aus dem Shuttle-Programm verabschiedet, treibt die US-Luftwaffe die Entwicklung der X-37 voran. Wofür die Luftwaffe dieses Raumfahrzeug braucht, ist Anlass wilder Spekulationen. Wer mehr über die X-37 erfahren will, der lese den schönen Beitrag Space Shuttle Junior in dem Blog Astra's Spacelogs.

Im April 2010 startete die US-Air-Force schließlich den Raumgleiter mit einer Atlas-V zu seiner geheimen Reise. Seitdem suchen Amateure mit ihren Instrumenten nach dem Raumfahrzeug und finden es immerwieder neu. Die Aufnahme hier zum Beispiel stammt vom 26. Mai und gelang Berent "Bozo" aus Florida. Der linke Ausschnitt zeigt das Rohbild, der rechte das Bild nach der Bearbeitung am Computer, unten hat "Bozo" eine Grafik von X-37B angefügt, die den markanten Solarzellenausleger zeigt. Eine größere Version des Bildes gibt es auf universetoday.

Zwei Geheimnisse haben die Amateurbeobachter dem Flug jedenfalls schon entrissen: Der Raumgleiter hat mindestens zweimal die Höhe geändert und ist noch nicht gelandet. Mehr zu dem Thema findet man auf Heavens-Above unter der Rubrik 'Satellites' und natürlich auch bei SpaceWeather.


 

Zeit für Hartley 2

E-Mail Drucken PDF

Die kommenden Nächte sind ideal für die Beobachtung des Kometen Hartley 2

Komet Hartley 2Am 20. Oktober erreicht der Komet 103P/Hartley, auch Hartley 2 genannt, seine größte Erdnähe von 0,12 Astronomischen Einheiten. Das entspricht einer Entfernung von knapp 18 Million Kilometern. Der Komet bewegt sich derzeit durch das Sternbild Auriga (Fuhrmann) nahe am hellen Stern Capella vorbei. Der Internetdienst spaceweather.com bietet hier eine hübsche Aufsuchkarte. Das Sternbild Auriga ist in unseren Breiten teilweise zirkumpolar, das heißt es wird sichtbar, sobald die Sonne untergeht. Allerdings steht es zu dieser Jahreszeit dann noch tief am Horizont in Richtung Nordost. Erst in der zweiten Nachthälfte erklimmt der Fuhrmann hohe Positionen am Himmel, so dass der Komet 103P/Hartley ein Fall für Frühaufsteher ist. So ist auch die Aufsuchkarte von spaceweather.com zu verstehen: Früh vor Sonnenaufgang blicke man nach Norden, suche den Polarstern am Ende der Deichsel des im Englischen "Little Dipper" genannten kleinen Wagen und halte dann die Karte über Kopf. Der helle Stern ist Capella. Mit dem bloßen Auge dürfte der Komet nur schwer zu finden sein, ein Fernglas sollte man also schon bereithalten.


Weiterlesen...
 

Eilmeldung: Heftige Sonneneruption

E-Mail Drucken PDF

Wie der online-Dienst spaceweather.com meldet, kam es heute um 21:00 Uhr MESZ zu einer der heftigsten Sonneneruptionen der letzten drei Monate.

Der auch Flare genannte Strahlungsausbruch steht in Verbindung mit dem Sonnenfleck Nr. 1112. Kurz vor dem Ausbruch berichtet spaceweather.com noch von einem riesigen, 400.000 Kilometer langen dunklen Filament unterhalb des Sonnenflecks 1112 und veröffentlichte dazu eine beeindruckende Aufnahme. Diese Aufnahme gelang mit der erst im Februar diesen Jahres gestarteten Sonde Solar Dynamics Observatory (SDO). Auf spaceweather.com, bzw. direkt unter diesem Link findet sich ein brandaktuelles Video der Sonneneruption, gewonnen aus Bildern des Weltraumobservatoriums SDO.


 


Seite 5 von 5

Kalender

Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Besucher

Heute8
Woche8
Monat1592
Insgesamt141624

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website erklären sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information